Osteopathie & Physiotherapie, Würzburg

Fango, Rotlichttherapie bzw. Heißlufttherapie und Kryotherapie (Kältetherapie)

Fango, Rotlichttherapie, Kryotherapie, Würzburg

Unsere Praxis bietet je nach Diagnose und Indikation folgende Thermotherapien an:

Fango

Fango ist ein Mineralschlamm und wird in der Physiotherapie meistens in Form einer Packung aufgebracht, wobei diese bei der Anwendung auf ca. 50°C erwärmt und dann auf die zu behandelnde Körperregion gelegt wird.
Durch die Wärme erhöht sich die Blutzirkulation und gleichzeitig nimmt der Körper die Mineralstoffe auf, welche im Fango enthalten sind.
Fango bewirkt neben einer Erhöhung der Durchblutung auch die Erhöhung des lokalen Stoffwechsels sowie eine Entspannung der Muskulatur, eine Lockerung des Bindegewebes, die Förderung des Abtransportes von Abfallprodukten und auch die Stärkung des Immunsystems sowie Schmerzlinderung.

Anwendungsgebiete von Fango:

  • Rückenschmerzen, Hexenschuss
  • Verspannungen
  • Chronische rheumatische Erkrankungen der Gelenke
  • Schulterschmerzen, Nackenschmerzen
  • Behandlung von Entzündungen und Nervenerkrankungen (z.B. Sehnenscheidenentzündung)
  • Muskelverhärtungen
  • Schuppenflechte, Neurodermitis, Ekzeme

Rotlichttherapie (Heißlufttherapie)

Die Rotlichttherapie ist auch unter den Bezeichnungen Heißlufttherapie, Heißluftbehandlung, Rotlichtbehandlung, Infrarottherapie und Infrarotbehandlung bekannt.
Die Wärme bewirkt eine Erweiterung der Gefäße und dies bringt eine Erhöhung der Durchblutung mit sich. Darüber hinaus wird der Muskeltonus gesenkt und weiterhin sowohl Muskelbeschwerden als auch Gelenkbeschwerden und somit Schmerzen gelindert.

Anwendungsgebiete der Rotlichttherapie:

  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Muskelverspannungen
  • Chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Hexenschuss
  • Mittelohrentzündung
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Fibromyalgie

Kryotherapie (Kältetherapie)

Auch Kälte wird zu Therapiezwecken eingesetzt. Durch die Kälte sinkt die Körpertemperatur in der behandelten Körperregion und dadurch laufen Entzündungsprozesse langsamer ab.

Anwendungsgebiete der Kryotherapie:

  • Hemmung von Entzündungen
  • Schmerzlinderung
  • Muskelentspannung
  • Zur Unterstützung der Selbstheilungsprozesse (bei Prellungen, Schwellungen, Verstauchungen, Quetschungen sowie rheumatischen Erkrankungen)

Praxis für Osteopathie & Physikalische Therapie Veit Stumpf

Ihre Praxis für Osteopathie & Physiotherapie in Würzburg

Termine nach Vereinbarung